Kirche Breitenbrunn

Direkt zum Seiteninhalt

Willkommen auf der Website
der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Breitenbrunn!

- Aktuelles -
- Das geistliche Wort -


Liebe Gemeinde,


Bitte melden Sie sich  für die Gottesdienste hier an.

In Breitenbrunn:  

Veranstaltungsübersicht | Church-Events (church-events.de)

In Rittersgrün:

Veranstaltungsübersicht | Church-Events (church-events.de)


Der Fischzug des Petrus  (Lukas 5,1-11)

Ganz buchstäblich setzt eine Begegnung mit Jesus hier etwas in Bewegung: zwei Boote, die vom nächtlichen Fischfang vergeblich zurückgekehrt waren. Natürlich nicht nur sie, sondern auch die dazugehörigen Fischer. Trotz der Unsinnigkeit des Vorhabens am helllichten Tage Fisch zu fangen, setzen sie noch einmal Segel und fahren raus. Mit überwältigendem Erfolg. Ein Wunder.
In der längerfristigen Folge setzt die Begegnung noch viel mehr in Bewegung. Sie löst in ihnen etwas aus. Pet­rus und die beiden Brüder Jakobus und Johannes werden ihr Leben umkrempeln und Jesus folgen, weil er sie be­auftragt. Sie fangen nun Menschen, statt Fisch. Sie ver­lassen ihre Orte und gehen auf Reisen. Es kommt in der Tat etwas in Bewegung.
Warum löst die Begegnung mit Jesus hier so viel aus?
Natürlich deshalb, weil ein Wunder geschehen ist, dem sie sich nicht entziehen können. Es verändert etwas. Aber es ist noch mehr als das. Einem Wunder hätte man sich noch entziehen können, doch dem Auftrag Jesu nach dem Menschenfischen nicht so leicht. Das liegt am Ge­heimnis dessen, der beauftragt. Jesus macht das ganz bewusst. Er knüpft daran an, was sie können. Petrus, Ja­kobus und Johannes bleiben in ihrem „Metier“. Fänge einzufahren, das sind sie gewohnt. Nur die Objekte des Fangens werden andere: Menschen statt Fisch. Sie wis­sen, wie es geht. Sie müssen dazulernen, aber sie fangen nicht bei null an. So kommen sie in Bewegung.
Die Selbsteinschätzung des Petrus stimmt: er ist tatsäch­lich ein sündiger Mensch. Voller Furcht fällt er auf den Boden. Aber das scheint Jesus nicht zu stören. Er verfolgt seine Pläne trotzdem mit ihm. Der Sünder wird zum Die­ner, auch wenn er Sünder bleibt. Ein Diener des Sohnes Gottes. Das ist das eigentliche Wunder. Der Fischfang ist schön und gut.
Aber dass der Sohn Gottes  Sünder seine Weg-gefährten sein lässt, das ist und bleibt unerhört.
Die Begegnung mit Jesus setzt in Bewegung, weil er die drei mitnimmt, obwohl sie sind, was sie sind. Welch ein überschwängliches Glück, was und für uns selbst und die Welt hoffen lässt!  

Pfarrer Christian Schubert  Schwarzenberg




Mit einem herzlichen “Glück auf!” grüßen wir Sie und heißen Sie auf der Webseite der
Ev.-Luth. St. Christophorus-Kirchgemeinde Breitenbrunn
willkommen.

Diese Internetpräsenz soll Ihnen die Möglichkeit bieten, unsere Kirchgemeinde kennen zu lernen.
Informieren Sie sich über aktuelle Ereignisse oder nehmen Sie sich etwas Zeit und lesen Sie eine Andacht. Seien Sie herzlich eingeladen zu unseren Veranstaltungen.


Online-Ostergottesdienst aus Schwarzenberg
(verfügbar ab Ostersonntag, 6:00Uhr)

Der Herr ist auferstanden, er ist wahrhaftig auferstanden!

Herzlich Willkommen beim Online-Ostergottesdienst aus der St. Georgenkirche in Schwarzenberg.
Wir freuen uns, Ihnen mit Wort und Musik die Osterfreude an die heimischen Bildschirme bringen zu dürfen.

Einen Kindergottesdienst finden Sie weiter unten!
Viel Spass beim Anschauen.

Wir wünschen Ihnen Allen ein gesegnetes Osterfest!




Oster-Kindergottesdienst aus Schwarzenberg


Wir wünschen allen Kindern ein frohes Osterfest - der Herr ist auferstanden, er ist wahrhaftig auferstanden!

Kommt mit, der Osterhase ist fleißig am Eierverstecken und weiß eigentlich gar nicht, warum wir Ostern feiern.
Bringfriede Georgi erklärt es ihm und natürlich auch euch! Und gebastelt wird am Schluss auch noch.





Bereitgestellt durch die
Evang.-Luth. St. Georgengemeinde Schwarzenberg
 ©2021

Weitere Informationen finden Sie unter

N A C H R I C H T E N
Spendenkonto:
IBAN: DE 22 8705 4000 3970 4315 13
BIC: WELADED1STB, Erzgebirgssparkasse
20.05.2021
Zurück zum Seiteninhalt