Kirche Breitenbrunn

Direkt zum Seiteninhalt

Willkommen auf der Website
der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Breitenbrunn!

- Aktuelles -

Liebe Gemeinde, Besucher und Gäste,


es gab folgende Personalveränderungen im Kirchenvorstand:

Vorstandsvorsitzender Michael Müller legt seine Ämter auf eigenen Wunsch nieder. Daraus ergab sich:

Angela Hillig wurde in den Kirchenvorstand berufen.

Nathanael Möckl wurde zum Vorstandsvorsitzenden gewählt.


Pfarrer Johannes Vögler ist bis 14. September 2022 in Elternzeit. Bei Fragen zu Vertretungen und weiteren Themen wenden Sie sich bitte an die Pfarrämter in Breitenbrunn und Rittersgrün.


Bleiben Sie behütet.
Der Kirchenvorstand
- Das geistliche Wort -
Geistliches Wort   
        
Maria von Magdala kam zu den Jüngern und verkündete ihnen: Ich habe den Herrn gesehen.
Und sie berichtete, was er ihr gesagt hatte. Johannes 20,18

Maria von Magdala kommt vom Grab. Trauernd stand sie dort, wo sie Jesus beerdigt hatten. Unerwartet begegnet ihr Jesus. Als der Auferstandene und Le­bendige. Er, der als der Erster für ewig vom Tod auferstanden ist. Er hat den Tod überwunden und ist so für Maria, die Jünger und die Christenheit seitdem der Zeuge, dass mit dem Sterben nicht alles aus ist. Es gibt ein Leben nach dem Sterben.
„Ich habe den Herrn gesehen.“ Welch eine Aussage. Maria hat damals Jesus mit eigenen Augen gesehen. Er hatte direkt mit ihr gesprochen.
Und wir heute? Wo können wir sagen: „ich habe den Herrn gesehen!“?
Gottesdienstbesucher berichten, dass sie ein Lied, eine Predigt, die Beichte, das Abendmahl angesprochen und bewegt hat. Ihnen war, als ob Jesus sie persön­lich in ihrer Situation berührt hat. Eigene Probleme, Nöte, Trauer werden daraufhin anders wahrgenommen. Menschen haben die Wegweisung des Herrn gesehen.
Immer wieder berichten Muslime, dass Jesus ihnen im Traum begegnet ist. Ganz persönlich ist er ihnen erschienen. Als der Lebendige hat er sie angesprochen. Für sie gibt es keinen Zweifel, dass es Jesus ist. Diese Begegnung mit Jesus ist oft der Start in den christlichen Glauben. Oft ist dies ein Weg der Ausgrenzung aus der muslimischen Familie und deren Glauben. Ein Weg mit Verfolgung und Verstoßung folgt. Weil sie erlebt haben: Jesus lebt. Ich habe den Herrn gesehen.
Menschen werden von schwerer Krankheit gesund. Ein Kind wird durch Gebet und Handauflegung von epileptischer Krankheit geheilt. Ein Mann wird vom Krebs geheilt. Der Tumor war vorher auf den medizinischen Bildern deutlich zu erkennen. Jetzt ist er fast spurlos aus dem Körper verschwunden. Immer wieder werden auch in unseren Tagen Menschen geheilt. Sie können bekennen: „ich habe die Macht des Herrn gesehen!“
Der Pfarrhausumbau in Rittersgrün ist fertig. Nur wenige Restarbeiten auf dem Dachboden sind noch zu tun. Seit dem Jahreswechsel wissen die Kirchenvorstands-mitglieder: auch finanziell sind wir fertig. Es ist jetzt so viel Geld eingegangen, dass wir 3 Jahre nach Baubeginn auch finanziell ohne Schulden den Bau beenden können. Rückblickend, angesichts deutlich steigender Baupreise und Lieferengpässe, Einschränkungen durch Corona … erkennen wir, wie zeitgenau Gott uns da geführt hat. Wir können erkennen: „Wir haben den Herrn am Werk gesehen.“
Leo Tolstoi schreibt in der Geschichte vom Schuster Martin, dass dieser heute Jesus sehen solle. Am Abend, nach vielen Begegnungen, erkennt Schuster Martin, dass Jesus ihn in den verschiedenen Menschen heute begegnet war.
Spannende Tage liegen mit dem Osterfest vor uns. Ich wünsche Ihnen interessante Erlebnisse im Glauben und offene Augen, damit auch Sie Wunder erleben und bekennen können: ich habe den Herrn gesehen.

Mit herzlichen Grüßen Tobias Kormeier
 


Mit einem herzlichen “Glück auf!” grüßen wir Sie und heißen Sie auf der Webseite der
Ev.-Luth. St. Christophorus-Kirchgemeinde Breitenbrunn
willkommen.

Diese Internetpräsenz soll Ihnen die Möglichkeit bieten, unsere Kirchgemeinde kennen zu lernen.
Informieren Sie sich über aktuelle Ereignisse oder nehmen Sie sich etwas Zeit und lesen Sie eine Andacht. Seien Sie herzlich eingeladen zu unseren Veranstaltungen.


Bitte beachten Sie:

Ab sofort können alle unsere Gottesdienste und Veranstaltungen

OHNE Corona Einschränkungen oder Auflagen stattfinden.


Auch das Anmelden kann nun entfallen.


Wir empfehlen aber, selbständig zu Entscheiden ob sie Abstand halten oder eine Maske tragen möchten.


Unsere nächsten Gottesdienste:


N A C H R I C H T E N
Spendenkonto:
IBAN: DE 22 8705 4000 3970 4315 13
BIC: WELADED1STB, Erzgebirgssparkasse
27.05.2022
Zurück zum Seiteninhalt